Aktuelle Neuigkeiten ...

... wissen was passiert!

 

Vorsicht vor Trickbetrügern in Herzogenrath

Dr. Benjamin Fadavian

 

Liebe Herzogenratherinnen und Herzogenrather, diese Woche ist in den Medien zu lesen, dass es einem Trickbetrüger in Herzogenrath gelungen ist, von einer 64-jährigen Frau einen fünfstelligen (!) Geldbetrag zu erbeuten. Dabei wurde die Dame mit einer frei erfundenen Geschichte über eine angebliche Inhaftierung eines Verwandten, für den nun Lösegeld erforderlich sei, unter Druck gesetzt, sodass sie letztlich den hohen Geldbetrag einem vermeintlichen Boten der Staatsanwaltschaft übergab. Den Gedanken, dass die Dame in unserer Stadt um einen so hohen Geldbetrag gebracht wurde, finde ich schier unerträglich. Damit das nicht mehr vorkommt, bittet die Polizei darum, Verwandte, Angehörige und Bekannte über diese Vorgehensweise zu informieren. Ich schließe mich dieser Bitte an.

 

Link zur Broschüre „Im Alter sicher leben“ auf der Seite der polizeilichen Kriminalprävention hier:

https://www.polizei-beratung.de/medienangebot/detail/228-im-alter-sicher

 

Zurück

Thema ...

Behinderung | Demenz | Essen a.R. | Frauenhilfe | Gewalt | Hausnotruf |  Jugend | KinderPflege | Psyche | Rente | Selbsthilfe | Senioren | Sozialkaufhaus | Sozialrecht | Tafel | Familienhilfe

 

 


 

Themenübersicht  Notfallnummern